Rheinische Orchesterakademie Mainz e.V.

Die Rheinische Orchesterakademie Mainz e. V. ist als gemeinnütziger Verein organisiert. Er veranstaltet die Orchesterakademien - in der Regel zwei pro Jahr - und schafft dafür die nötigen organisatorischen und finanziellen Voraussetzungen. Die Mitglieder des Vereins entscheiden regelmäßig über die Ziele der Akademie und die einzelnen Projekte. Dazu gehört nicht nur die Auswahl der Konzertprogramme, sondern auch die Berufung der Solisten und Dirigenten. Die Mitgliedschaft im Verein ist keine Voraussetzung für die aktive Teilnahme an den Orchesterakademien. Neben der ordentlichen Mitgliedschaft in der Rheinischen Orchesterakademie Mainz e. V. gibt es die Fördermitgliedschaft vorrangig zur ideellen und finanziellen Unterstützung des Vereins und seiner Projekte.

 

Die Rheinische Orchesterakademie Mainz e. V. ist Mitglied im Bundesverband deutscher Liebhaberorchester e. V. (BDLO), Landesverband Rheinland-Pfalz.

Vorstand

Jan-Sebastian Kittel (Vorsitzender), Stefan Groschopp (stv. Vorsitzender),
Pia Hauck (Schriftführerin), Sabine Kruppa (Schatzmeisterin)

Erweiterter Vorstand

Christian Boedecker (Musikalien), Sebastian Enck (Besetzung), Dorothea Gädeke (Sponsoring),
Abigail Katona (Karten), Tina Kremer (Besetzung), Anika Reinemann (Kassenprüferin),
Johannes Reinig (Kassenprüfer), Hanno Stehling (Webmaster), Bianca Sänger (Musikalien),
Lorna Syme (Karten), Ann-Katrin Trebitz (Pressearbeit)